Sonntag, 29. März 2015

Bild des Tages: Deep Purple beim Músicos en la naturaleza 2013

Heute mal ein Klassiker beim Bild des Tages: Deep Purple beim Músicos en la naturaleza 2013 in Hoyos del Espino, Ávila, Spanien.

Da man die Band wohl nicht vorstellen muss ergänze ich mal ein paar Worte zum Fotografen: Kadellar bzw. Carlos Delgado gehört für den Autoren dieses Beitrags zu den großen Vorbildern in Sachen Konzertfotografie - er fotografiert bereits seit Jahren unter anderem Metal- und Rockfestivals, aber auch Sportereignisse vor allem in Spanien und ich freue mich immer wieder, wenn ich mal wieder ein Bild von ihm zu sehen bekomme.

 (Foto: Carlos Delgado, CC-by-sa 3.0, Information)

Samstag, 28. März 2015

Bild des Tages: Blutengel beim Amphi Festival 2014

Ulrike Goldmann, Sängerin der Band BlutEngel beim Amphi Festival 2014 in Köln – bei der Show spielte BlutEngel gemeinsam mit dem Monument-Ensemble vor einem opulenten Bühnenaufbau aus roten Vorhängen, Kerzenständern und weiteren Assecoires.

(Foto: Achim Raschka, CC-by sa 3.0, Information)


Sonntag, 22. März 2015

Bild des Tages: The Whiskey Foundation beim Sammersee Festival 2014

The Whiskey Foundation beim Sammersee Festival 2014 – Die Selbstbeschreibung der Band ist nicht ohne: "The Whiskey Foundation ist die wohl charismatischste Band, die der Münchner Musikmarkt zu bieten hat. Wissenschaftler dieser Welt, lehnt euch zurück und sperrt die Ohren auf, denn das unmögliche wurde möglich gemacht! Die fünf jungen Männer haben etwas Unfassbares geschaffen: Eine Zeitmaschine der Musik. Und beschuldigt man sie nun der Zauberei, so hat man nicht ganz unrecht. Es ist der hinreißend verruchte Zauber der 60er, verfeinert durch einen einzigartig authentischen Charme, der die Musiker umgibt.." - Na dann ...

(Bild: Pistenwolf, CC-by-sa 3.0, Information)

Samstag, 21. März 2015

Bild des Tages: Hocico beim Amphi Festival 2014

Erk Aicrag von Hocico beim Amphi Festival 2014 in Köln - eine musikalisch interessante Elektroband (nach Wikipedia Aggrotech) aus Mexiko mit Mariachi-Einspielungen, hämmernden Beats und sozial- und religionskritischen Texten. Das Live-Album "Die Hölle über Berlin" kann man sich auf jeden Fall mal anhören ...

(Foto: Achim Raschka, CC-by-sa 3.0, Information)

Freitag, 20. März 2015

Bild des Tages: Yo-Yo Ma beim World Economic Forum Annual Meeting in Davos 2008

Und das heutige Bild des Tages direkt hinterher: Yo-Yo Ma beim World Economic Forum Annual Meeting in Davos 2008 – 50 Alben, 15 Grammys, da spart man sich die Worte und verweist auf die Musik ...

(Bild: Andy Mettler (World Economic Forum), CC-by-sa 3.0, Information)

Bild des Tages: Reinhard Mey 2014

Mit einem Tag Verspätung das gestrige Bild des Tages: Reinhard Mey in der Jahrhunderthalle Frankfurt, Oktober 2014. Dieses Bild wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

(Foto: Sven-Sebastian Sajak, CC-by-sa 3.0, Information)

Der 1942 geborene Musiker hat mit seinen Liedern, allen voran "Über den Wolken", wohl mehrere Generationen von Musikhörern geprägt, unterhalten und nicht selten auch zum Nachdenken und Sinnieren gebracht. Er gehört zweifelsohne zu den bekanntesten Liedermachern (heute Singer-Songwriter) Deutschlands.



Mittwoch, 18. März 2015

Bild des Tages: Jaya the Cat beim Free & Easy Festival 2014

Geoff Lagadec von Jaya the Cat beim Free & Easy Festival 2014 – ein Mix aus Reggae, Ska und Punkrock mit amerikanischen Wurzeln und Amsterdamer Wahlheimat.

 (Foto: Pistenwolf, CC-by-sa 3.0, Information)

Montag, 16. März 2015

Foto des Tages: Hacklberry Finn beim Free & Easy Festival 2014

Hacklberry Finn beim Free & Easy Festival 2014 - nach eigenen Angaben spielt die Band aus Straubing Modern Acoustic Music - die Deko scheint passend dazu.

 (Foto: Pistenwolf, CC-by-sa 3.0, Information)

Sonntag, 15. März 2015

Foto des Tages: Reverend Shine Snake Oil Co. beim Orange Blossom Special Festival 2014

Reverend Shine Snake Oil Co. beim Orange Blossom Special Festival 2014.

Unser Fotograf beim letzjährigen Orange Blossom Special Festival hat ein Faible für schwarz-weiß-Fotografie - und die kann er richtig gut, wie dieser shot von Reverend Shine Snake Oil Co. aus Dänemark zeigt.


(Foto: Chris W. Braunschweiger, CC-by-sa 3.0, Information)

Samstag, 14. März 2015

Bild des Tages: Powerwolf beim Rockharz 2014

Mit Gitarrenpower ins Wochenende – Matthew und Charles Greywolf von Powerwolf auf dem Rockharz Open Air 2014. Die Band aus Saarbrücken mit ihrem Mix aus Powermetal und Orgelmusik, dem priesterhaften Auftritt ihres Sängers „Attila Dorn“ und ihren mit religiösen und rumänischen Sagen gespickten Texten hat es in den vergangenen Jahren nicht nur auf zahlreiche Festivalbühnen sondern mit ihrem Album Preachers of the Night 2013 auch an die Nummer-Eins-Position der deutschen Albumcharts geschafft.


(Foto: S. Bollmann, CC-by-sa 3.0, Information)

Freitag, 13. März 2015

Bild des Tages: Uiscedwr beim Folk im Schlosshof 2011

Anna Esslemont und Cormac Byrne von Uiscedwr beim Folk im Schlosshof 2011. Uiscedwr war eine Folkband aus Manchester rund um Frontfrau Esslemont und Percussionist Byrne, gegründet im Jahr 2002 – 2011 trennte sich die Band.

(Foto: rs-foto, CC-by-sa 3.0, Information)



Donnerstag, 12. März 2015

Bild des Tages: Sinéad O’Connor beim Festival de Cornouaille 2014

Nothing compares 2 U - mit dem Song von Prince hatte Sinéad O’Connor 1990 weltweit Erfolg - in den Charts ganz oben, auf allen Kanälen und als Ohrwurm und Tränendrüsendrücker in allen Köpfen. 1991 lehnte sie vier Grammys ab und seit 1992, im Zuge der bekantt gewordenen Mißbrauchsfälle in der katholischen Kirche, brach sie mit der Kirche und setzte sich für mißbrauchte Kinder ein ... danach ist es ruhig geworden um die irische Sängerin, die seit den 200er-Jahren jedoch wieder aktiv ist.


Sinéad O’Connor beim Festival de Cornouaille 2014
(Foto: Thesupermat, CC-by-sa 3.0, Information)

Mittwoch, 11. März 2015

Bild des Tages: Edge of Serenity beim Turock Open Air 2014


Nanette Mesker, Sängerin der niederländischen Metalband Edge of Serenity, beim Turock Open Air 2014


(Foto:Achim Raschka, CC-by-sa 3.0 Information)

P.S.: Das Turock Open Air findet jährlich in Essen als Umsonst-und-draussen-Festival mit sehens- und hörenswertem Line-up statt. Dieses Jahr vom 21.- bis 23. August - bisher zugesagt haben Sepultura, The Idiots, Black Messiah und Deserted Fear. ... längst schon nicht mehr ein Geheimtipp für den Ruhrpott und den klammen Geldbeutel.

Dienstag, 10. März 2015

Konzertfotografenporträt: thesupermat

Hinter den Bildern in der Wikipedia und den Wikimedia Commons stehen natürlich immer auch die Fotografen, die sich dafür ins Zeug legen. Dies gilt auch und ganz besonders für die Fotografen, die sich der Konzertfotografie verschrieben haben - häufig Laien, die diesen Bereich irgendwann einmal begonnen haben und nicht mehr davon loskommen. In lockerer Reihe wollen wir euch ein paar dieser Fotografen und ihre Bilder vorstellen.

Den Anfang machen wir mit dem französischen Fotografen Thesupermat, der bereits seit einiger Zeit Bilder für die Commons macht und sich unter anderem auf die Fotografie auf Festivals in Frankreich verlegt hat. In einer eigenen Galerie zeigt er eine Auswahl seiner Konzertbilder - hier ein paar Einblicke:

François and the Atlas Mountain beim Festival des Vieilles Charrues 2014
(Foto: Thesupermat, CC-by-sa 3.0, Information)

Hanggai beim Festival du Bout du Monde 2011 in Crozon
(Foto: Thesupermat, CC-by-sa 3.0, Information)

Lo'jo beim Festival du Bout du Monde 2013 in Crozon
(Foto: Thesupermat, CC-by-sa 3.0, Information)

Professor beim Festival du Bout du Monde 2011 in Crozon
(Foto: Thesupermat, CC-by-sa 3.0, Information)

Bild des Tages: Astro Zombies beim Free & Easy Festival 2014

Astro Zombies beim Free & Easy Festival 2014

  (Foto: Pistenwolf, CC-by-sa 3.0, Information)

Freitag, 6. März 2015

Bild des Tages

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/66/Bardentreffen_2014_Sa_2160.JPG
Abdoul Wahab Berthe, Habib Koité (Mali), Auftritt beim 39. Bardentreffen 2014 in Nürnberg, Bühne Insel Schütt (Foto: Rs-foto, CC-by-Sa 4.0, Bildinformaionen)

70.000 tons in der Karibik und Eurovision Song Contest – Erste Highlights aus dem Festivalsommer 2015

Während ganz Deutschland vor der Mattscheibe sitzt und mitfiebert, wer in diesem Jahr zum Eurovision Song Contest nach Wien fahren darf, ist der Fotograf MarkusFelix vom Wikipedia:Festivalsommer bereits seit drei Tagen vor Ort in Hannover und hat die Bilder der Proben bereits hochgeladen – und ermöglicht es uns so, bereits Sekunden nach dem Sieg von Ann Sophie nicht nur den Text zu aktualisieren, sondern auch ein Foto von der Siegerperformance gleich hinzuzufügen. Und damit nicht genug – auch vom Clubkonzert in Hamburg, bei dem die Sängerin ihre Wildcard für die Livesendung ''Unser Song für Österreich'' gewann, liegen dank dem Fotografen Huhu Uet Bilder vor. Zwei Highlights des noch jungen Festivalsommers, der in diesem Jahr bereits sehr früh im Januar ordentlich Fahrt aufnahm

Ann Sophie mit ihrer Performance des Siegertitels bei Unser Song für Österreich
(Foto: Markus Felix, CC-by-sa 3.0, Information)


Das erste große Festivalhighlight des Jahres spielt allerdings in einer ganz anderen Gewichtsklasse: 70000 Tons of Metal hieß die Devise der Kreuzfahrt durch die Karibik (!!), auf der unser Fotograf Grywnn teilnahm. An Bord des Kreuzfahrtschiffes genoss er nicht nur ordentlich Power auf die Ohren, Pool und Bier, sondern durfte dank einer Akkreditierung durch das Festivalsommer-Team auch für die Wikipedia fotografieren und brachte uns so einen ganzen Sack sonnige Metalgrüße vom Kreuzfahrtschiff mit.

Soulfly bei ihrem Auftritt beim 70.000 Tons of Metal
(Foto: Grwynn, CC-by-sa 3.0, Information)

Das Schüler-Rockfestival in Wuppertal mag dagegen blass wirken - für die Teilnehmer war es jedoch das Highlight ihres Jahres und vielleicht der Beginn einer Karriere auf größeren Bühnen. Die Schülerbands wurden abgelichtet von Fotandi und standen so zum ersten Mal unserem leibhaftigen Wikipedia-Paparazzo gegenüber, legten sich jedoch nicht nur für ihn recht ordentlich ins Zeug. Doch damit nicht genug: Vor allem Huhu Uet hat das beginnende Jahr bereits sehr intensiv genutzt und Bilder vom Hamburger Skiffle Festival, den Hamburger Motorrad Tagen 2015 und dem Heathen Rock Festival incl. Warm-up-Party gemacht. In Österreich war derweil der Fotograf Tsui aktiv und beim Österreichischen Filmpreis anwesend und dank Sebaso haben wir auch einige Bilder vom Fest der Vielfalt vom Brandenburger Tor und von der Berlinale.

Die Kaliskalyptischen Fighter auf dem Schüler-Rockfestival in Wuppertal
(Foto: Fotandi, CC-by-sa 3.0, Information)

Nicht nur vor den Bühnen gab es allerdings bereits Aktivitäten – beim Festivalsommer-Workshop im Kölner Lokal K trafen sich Organisatoren und Fotografen des Festivalsommers und diskutierten über die weitere Entwicklung des Projekts, etwa die Öffnung gegenüber Einzelkonzerten und deren Aufwand, die technische Ausstattung und potenzielle Unterstützung durch Wikimedia Deutschland sowie Fragen der Akkreditierung, des Verhaltens im Fotograben und der Bildbearbeitung und des Uploads. Keine Frage war allerdings, ob wir weitermachen – die Teilnehmer sind weiterhin hochmotiviert und freuen sich auf die Festivalsaison.

Donnerstag, 5. März 2015

Test 2 - Ohne kurzen Vortext

Test - aber trotzdem mit netten Bildern

Eine kleine Warnung: Blogleser und auch facebook-Abonnenten bekommen in den nächsten Stunden ein paar Testbeiträge gereicht - Hintergrund: Wir möchten gern die Verlinkung zwischen Blog und facebook verbessern und vor allem auch die Bilder des Tages via Blog zeigen können. Leider klappt das derzeit noch nciht richtig - daher Testbeiträge wie dieser.

Damit das nicht ganz so öde wird, suche ich natürlich tolle Bilder zum Testen aus ;) - Here we go:

Denyo von den Beginnern beim Chiemsee Reggae Festival 2013
(Foto: Tobias Klenze, CC-by-sa, Information)

Test 3 - mit kurzem Vortext

Nicht das Bild des Tages, trotzdem cool:
Coppelius beim Feuertal-Festival 2013 (Bild: Krd, CC-by-sa 3.0, Information)

Berlin Festival feiert 10-Jähriges!

Bild: Stephan Flad
Berlins Musik- und Kulturszene ist einzigartig. Subkulturen bilden explosive Gegenpole zum Mainstream, Genregrenzen werden täglich eingerissen und neu definiert. E- trifft auf U-Kultur, Techno liebäugelt mit HipHop, Arthouse trifft auf Kleinkunst, High Fashion auf Streetwear, Streetfood auf Haute Cuisine und klassische Musik auf schweißreibende Clubkultur. 

Inmitten des Berliner Szenekiezes bringt das Berlin Festival all diese kontrastreichen Facetten vom 29. bis 31. Mai auf dem Arena-Gelände – samt Club der Visionäre und White Trash – auf einen Nenner. Ein Event von Berlinern für Berliner und Berlin-Liebhaber.

Bild: Stephan Flad
Mit Bestätigung von Fritz KalkbrennerUnderworldJames BlakeRóisín MurphyRichie HawtinDixonChet Faker und über 30 weiteren Acts sowie umfangreichen Specials startet das Berlin Festival samt Early-Bird-Tickets für 69 € den Vorverkauf und verwandelt vom 29. bis 31. Mai den Arena Park an der Spree erneut in einen Mikrokosmos der Berliner Club- und Kulturszene. Nachts mutiert die Arena mit Acts wie Seth TroxlerTiga oder Marek Hemmann zum größten Club Berlins, am Puls der Zeit und den elektronischen Herzschlag der Stadt im Ohr.

Berlin Festival goes Cinema: Unter dem Banner Berlin 'A' Screen halten außerdem die Filmfestivals der Stadt Einzug auf dem Berlin Festival. In Kooperation mit der Berlinale, den Teddy Awards, dem Pornfilmfestival und dem EXPOSED International Queer Film Festival Berlin wird der Arena Club zur Film-Lounge umfunktioniert, wo sie eine spannende Auswahl ihres Programms samt Q&As mit den Machern präsentieren werden.
Obendrein werden Akteure der Berliner Kunstszene durch Streetart, Graffiti, Tanzkunst, Performance-Art, Singer-Songwriter und Poetry Slam das gesamte Festivalgelände in ein fantastisches Art Village verwandeln.

Mehr Information bekommt ihr auf www.berlinfestival.de.
Quelle: www.berlinfestival.de

Bild des Tages

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/43/Patti_Smith_%28Haldern_Pop_Festival_2014%29_IMGP4121_smial_wp.jpg
Patti Smith bei dem Haldern Pop Festival 2014 (Foto: Smial, CC-by-sa 3.0, Bildinformationen)

Mittwoch, 4. März 2015

Das etropolis steht vor der Tür - Bässer Härter Lauter

Am 28. März hat das Warten auf das fünfte E-tropolis Festivals ein Ende. Dann darf in der Turbinenhalle zu Oberhausen wieder nach allen Regeln der Electro-Kunst getanzt werden. Die Vorfreude steigt auf VNV NATION, PROJECT PITCHFORK, LAIBACH, DE/VISION und all die anderen wunderbaren Künstler, die sich 2015 für das Festival angekündigt haben. Höchste Zeit also euch mit frischen Neuigkeiten rund um das Festival zu versorgen!

E-TROPOLIS Festival 2015

Das vollständige Line-up:
VNV NATION
PROJECT PITCHFORK
LAIBACH + DE/VISION + LEÆTHER STRIP
SOLAR FAKE + GRENDEL + FROZEN PLASMA
SOLITARY EXPERIMENTS + SPETSNAZ + VOMITO NEGRO
CENTHRON + AMBASSADOR 21 + PHOSGORE + TORUL


Mittlerweile  im dritten Jahr in Folge ist das Team vom Festivalsommer vor Ort und versucht, die geniale Stimmung auf den Bühnen des etropolis einzufangen - und mit den Ergebnissen die Artikel der Wikipedia zu bebildern und Bildmaterial auf den Wikimedia commons zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns!
 

Agonoize beim etropolis 2014 (Foto: Ordercrazy , CC-by-sa 3.0, Bildinformationen)
 

Wir leben noch

Auch wenn in diesem Blog seit August Funkstille herrscht: Wir leben noch. Auf dem Workshop des Festivalsommers im März wurde beschlossen, das Blog wieder und vermehrt mit Leben zu füllen - mehr dazu später.

Freut euch drauf ;)